Urtenen-Schönbühl (Moosseedorf) BE: Täter nach Diebstahlversuch und Flucht angehalten

Veröffentlicht: 3. September 2012 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, BE, Flucht, Körperverletzung, Raubüberfall, Rumänien
Schlagwörter:, , ,

Nach einem Diebstahlversuch bei einer Tankstelle in Urtenen-Schönbühl (Gemeinde Moosseedorf) und anschliessender Flucht mit einem Fahrzeug konnten vier mutmassliche Täter wenig später im Kanton Aargau angehalten werden. Sie wurden verhaftet. Die Ermittlungen laufen.

Am Donnerstag, 30. August 2012, gegen 1440 Uhr, versuchten drei Männer die Waschstrassenkasse einer Tankstelle in Urtenen-Schönbühl (Gemeinde Moosseedorf) zu stehlen. Als Mitarbeiter der Tankstelle auf die drei Männer aufmerksam wurden, liessen diese von der Kasse ab, stiegen in ein in der Nähe wartendes Auto und ergriffen die Flucht. Dabei wurde ein Mitarbeiter der Tankstelle angefahren und verletzt. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die Täter flüchteten ohne Beute in vorerst unbekannte Richtung.

Die durch die Kantonspolizei Bern sofort eingeleiteten Fahndungsmassnahmen innerhalb und ausserhalb des Kantons Bern führten zur Anhaltung des Täterfahrzeugs in Rothrist durch Patrouillen der Kantonspolizei Aargau. Es befanden sich vier Männer rumänischer Herkunft im Fahrzeug.

Die vier Männer wurden der Kantonspolizei Bern zugeführt und vorübergehend festgenommen. Nach ersten Ermittlungen wurde durch die zuständige Staatsanwältin beim kantonalen Zwangsmassnahmengericht gegen die Beschuldigten Antrag auf Anordnung der Untersuchungshaft gestellt. Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland werden durch die Kantonspolizei Bern weitere Ermittlungen getätigt.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.