Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Sonntagabend (12.8.2012) in Zürich einen Marihuana-Deal beobachtet und die Händler sowie den Abnehmer verhaftet. Zudem wurden rund 30 Gramm der Droge sichergestellt.

Um 18 Uhr fielen den Fahndern an der Tramstation Konradstrasse drei Männer auf. Ein 24-jähriger Schweizer nahm Kontakt mit einem 41-jährigen Landsmann auf. Danach ging der Jüngere zu einem 55-jährigen Algerier um eine Portion Marihuana abzuholen, die er umgehend dem 41-Jähriger weiterverkaufte.

Das Trio wurde verhaftet – obwohl der Algerier einen Fluchtversuch unternahm – und zur polizeilichen Befragung in den Polizeiposten Hauptbahnhof geführt. Dort konnten in der Hosentasche des Algeriers 12 Gramm und in seiner Unterhose 18 Gramm Marihuana sichergestellt werden.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Stefan Oberlin

Quelle: kapoZH

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.