In der Nacht auf Samstag, 11. August 2012 wurde in Herisau in einen Coiffeursalon eingebrochen. Die Tatverdächtigen konnten festgenommen werden.

Veröffentlicht: 13. August 2012 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, AR, Bosnien & Herzegowina, Diebstahl, Einbruch, Mazedonien
Schlagwörter:, , ,

Kurz nach Mitternacht ging in der Notrufzentrale der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden die Meldung ein, dass soeben in den Coiffeursalon an der Gossauerstrasse 50 eingebrochen worden sei. Unverzüglich wurden mehrere Polizeikräfte aufgeboten.

Vor Ort wurde festgestellt, dass die Täter die Kasse mitgenommen hatten, diese konnte jedoch im Verlauf der Fahndung unweit des Tatortes aufgefunden werden. Ferner konnten in derselben  Nacht in Herisau zwei tatverdächtige Männer festgenommen werden. Zwischenzeitlich haben die beiden, ein 23-jähriger bosnischer Staatsangehöriger und ein 21 Jahre alter Mazedonier, bei den polizeilichen Einvernahmen gestanden, den Einbruch aus Geldnot verübt zu haben. Es wird nun abgeklärt, ob die jungen Männer noch für weitere Straftaten verantwortlich sind.

Quelle: kapoAR

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.