Wil SG: Trotz Entzug des Führerausweises alkoholisiert Unfall verursacht und geflüchtet

Veröffentlicht: 28. Juli 2012 in + Artikel in den Kantonen, + Artikel mit Gefangenen, + Ausländische Herkunft, + Begangene Delikte, Alkohol am Steuer, Fahrerflucht, Ohne Fahrausweis, Sachbeschädigung, SG, Spanien
Schlagwörter:, , , ,

Am Freitagabend (27.07.2012) ist an der Säntisstrasse ein Personenwagen mit einem parkierten Fahrzeug kollidiert. Nach weiteren Kollisionen setzte der 42-jährige Lenker seine Fahrt fort. Er konnte an der Huebstrasse beim Reifenwechseln durch die Polizei angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass dem Spanier der Führerausweis bereits entzogen wurde. Der durchgeführte Alkohol-Atemlufttest fiel stark positiv aus.

Der 42-Jährige fuhr in angetrunkenen Zustand mit übersetzter Geschwindigkeit die Säntisstrasse entlang. Um nach einer starken Linkskurve eine Kollision mit einer Liegenschaft zu verhindern, leitete er eine Vollbremsung ein. Der Wagen kam zum Stillstand. Anschliessend fuhr er rückwärts und prallte in einen korrekt parkierten Personenwagen. Wiederum setzte er seine Fahrt fort. An der Verzweigung Säntisstrasse/Feldstrasse prallte sein Wagen mit der vorderen Fahrzeugecke gegen eine Betonmauer. Auch dieser Schaden interessierte den Lenker nicht. Aufgrund der Kollisionen musste er an der Hubstrasse beim Personenwagen den Reifen wechseln und wurde von der Polizei kontrolliert.

Quelle: kapoSG

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.