Ein Mann ist am Sonntagabend im Durchgangszentrum Eschenhof in Gampelen bei einer Auseinandersetzung tödlich verletzt worden. Ein Mann wurde angehalten. Derzeit laufen umfangreiche Ermittlungen.

Am Sonntag, 8. Juli 2012, um etwa 1940 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern eine Auseinandersetzung im Durchgangszentrum Eschenhof in Gampelen gemeldet. Als die Einsatzkräfte im Zentrum eintrafen, fanden sie einen schwer verletzten Mann vor. Dieser verstarb trotz Reanimationsversuchen eines Teams der Rega und einer Ambulanzbesatzung noch vor Ort. Zur Betreuung der weiteren Bewohner sowie des Personals wurde das Care Team des Kantons Bern beigezogen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter dem Beizug von verschiedenen Diensten und der Führung der regionalen Staatsanwaltschaft Seeland – Berner Jura umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Ein Mann, der nach der Auseinandersetzung angehalten wurde, befindet sich zurzeit in Haft. In welchem Zusammenhang er mit der Tat steht ist Gegenstand der Ermittlungen.

Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland

Quelle: kapoBE

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.