Archiv für 15. Juni 2012

Am Freitagmorgen, 15. Juni 2012, wurde im Kreis 2 ein Mann bei einer tätlichen Auseinandersetzung schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

(Symbolbild) – Gerd Altmann : pixelio.de

Gegen 03.30 Uhr kam es vor dem Club „Le Petit Prince“ am Bleicherweg 21 zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden ein Mann leicht und ein Mann schwer verletzt. Die Verletzten wurden von Schutz & Rettung Zürich ins Spital eingeliefert.

Aufgrund der ersten polizeilichen Erkenntnisse wurden zwei Personen von einer Gruppe von jungen Männern vor dem Lokal angegriffen. Dabei zog sich ein 36-jähriger Schweizer schwere Kopfverletzungen und ein 24-jähriger Schweizer eine Rissquetschwunde zu. Im Zusammenhang mit der Tat verhaftete die Stadtpolizei vier Männer im Alter zwischen 19 und 21 Jahren aus der Schweiz, Serbien und Somalia.

Der genaue Tathergang und das Motiv der Auseinandersetzung werden durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Zeugenaufruf: Personen, die am frühen Freitagmorgen, 15. Juni 2012, ca. 03:30 Uhr vor dem Club „Le Petit Prince“ am Bleicherweg 21 Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit der geschilderten Tat stehen könnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden.

Quelle: polizeinews

Advertisements

(Symbolbild) – Thorben Wengert / pixelio.de

En date du 14 juin 2012 à 10h20, la centrale d’engagement de la police demandait l’intervention d’une patrouille dans un magasin sis rue de Cornavin, pour un voleur à l’étalage retenu par le service de sécurité.

La responsable de la sécurité a indiqué que l’intéressé avait dérobé des vêtements et une paire de baskets, pour un montant total de CHF378,80. Il reconnait les faits.

Vu ce qui précède, l’intéressé a été mis à disposition du Ministère public.

Quelle: geneve.ch

Am Freitag (15.06.2012), um 02.40 Uhr, haben in der Innenstadt zwei tunesische Asylbewerber versucht, in einen Personenwagen einzubrechen. Die Täter konnten verhaftet werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken.

Aufmerksame Passanten bemerkten in den frühen Morgenstunden, wie zwei Männer versuchten in einen Personenwagen einzubrechen. In der Folge hielten sie die Täterschaft bis zum Eintreffen der Polizei zurück und verhinderten so einen Diebstahl. Die zwei Tunesier wurden festgenommen und der Staatsanwaltschaft St. Gallen zugeführt.

Quelle: kapoSG

(Symbolbild) Igelsböck Markus : pixelio.de

In der Nacht auf Freitag (15.06.2012), zwischen 18.00 Uhr und 06.00 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft bei einer Firma an der Mövenstrasse mehrere zehntausend Franken gestohlen. Durch den Einbruch entstand am Gebäude sowie am Mobiliar grosser Sachschaden.

Die Täterschaft schnitt mit einem unbekannten Gegenstand auf der Südseite des Gebäudes die Blechfassade auf, entfernte die Isolation und verschaffte sich so Zutritt ins Gebäude. Durch das Vorgehen entstand Sachschaden von mehr als zehntausend Franken. Für weitere Abklärungen wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St. Gallen beigezogen.

Quelle: kapoSG

(Symbolbild) – http://www.Rudis-Fotoseite.de / pixelio.de

In der Nacht auf Freitag (15.06.2012), zwischen 18.35 Uhr und 07.50 Uhr, ist an der Hauptstrasse eine unbekannte Täterschaft in eine Apotheke eingebrochen. Die Täterschaft hatte es auf Bargeld abgesehen und mehrere tausend Franken gestohlen. Der Schadenbetrag beläuft sich auf mehrere hundert Franken.

Quelle: kapoSG

(Symbolbild) – Thomas Siepmann / pixelio.de

Am Mittwoch (13.06.2012) zwischen 14.50 Uhr und 15.00 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft in der Innenstadt aus einem unverschlossenen Auto ein Couvert entwendet. Im Couvert, welches auf dem Beifahrersitz des Autos lag, hatte es Geschäftseinnahmen von mehr als fünftausend Franken.

Quelle: kapoSG