Archiv für die Kategorie ‘Illegale Glücksspiele’

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat zusammen mit der Stadtpolizei Wetzikon sowie Angehörigen der Eidgenössischen Spielbankenkommission am Dienstagabend (10.12.2013) im Zusammenhang mit illegalen Wetten in Wetzikon Kontrollen vorgenommen.

Zur Bekämpfung des illegalen Glückspiels sowie illegalen Wetten kontrollierte die Kantonspolizei Zürich, unterstützt durch die Stadtpolizei Wetzikon sowie der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK), mehrere Lokale. Es wurden neun Geldspielautomaten sowie Computer-Terminals, rund 2‘500 Franken Bargeld und für über 4‘500 Franken Wettkarten sichergestellt. Die Bar- und Restaurantbetreiber werden wegen Widerhandlung gegen das
Lotterie-Gesetz verzeigt.

Quelle: kapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat am Donnerstagabend, 5. Dezember 2013, bei einer Kontrolle in einem Internetshop im Kreis 4 mehrere Spielcomputer und Bargeld sichergestellt.

Kurz nach 22.00 Uhr kontrollierten Detektive der Gewerbepolizei einen Internetshop im Kreis 4. Dabei stellten sie fest, dass Gäste an PCs illegale Glücksspiele spielten und auf nichtbewilligte Sportwetten Geld setzten. Drei Online-Glücksspielautomaten und ein Wettautomat sowie über 3000 Franken Bargeld wurden sichergestellt.

Gegen den 24-jährigen Betreiber des Internetcafés wird zu Handen der Eidg. Spielbankenkommission wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über Glücksspiele und Spielbanken (Spielbankengesetz) und zu Handen des Statthalteramtes wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz betreffend Lotterien und gewerbsmässigen Wetten (Lotteriegesetz) rapportiert. Weil der Betreiber zudem Bier ohne das nötige Patent verkaufte, wird er deswegen ebenfalls verzeigt.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Donnerstag, 14. November 2013, kontrollierte die Stadtpolizei Zürich in den Stadtkreisen 3 und 4 zwei Gastwirtschaftsbetriebe und stellte mehrere Spielcomputer sowie Bargeld sicher.

Am Mittwochabend, kurz nach 23 Uhr, kontrollierten Detektive der Gewerbepolizei ein Restaurant an der Seebahnstrasse im Kreis 3. Hinweise bzw. Ermittlungen im Vorfeld führten zum Verdacht, dass im Lokal illegale Glückspiele wie auch illegale Sportwetten angeboten werden. Bei der Kontrolle stellten die Detektive einen Wettautomaten sowie zwei Glücksspielautomaten sicher und überprüften die Personalien der anwesenden Personen. Der Verantwortliche, ein 46-Jähriger aus dem Kosovo, wurde verzeigt.

Eine weitere Kontrolle folgte am frühen Donnerstagmorgen, ca. 1 Uhr, in einer Lokalität an der Badenerstrasse im Kreis 4. Dort konnten die Detektive drei Computer (Wett-Terminals) sowie mehrere hundert Franken Bargeld sicherstellen. Der Patentinhaber, ein 36-jähriger Türke, wurde verzeigt. Weiter kontrollierten die Detektive die anwesenden Personen und überprüften deren Personalien.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild) - Paul-Georg Meister  / pixelio.de

(Symbolbild) – Paul-Georg Meister / pixelio.de

Polizei schliesst in Düdingen eine Bar in welcher illegales Glückspiel betrieben wird.

In der Nacht vom 26.10.2013 auf den 27.10.2013, intervenierte die Kantonspolizei Freiburg, auf Mandat der Eidgenössischen Spielbankenkommission, in Zusammenarbeit mit eben dieser Kommission, der Gewerbepolizei und dem Arbeitsamt, im Warpel in Düdingen, weil dort eine illegale Bar betrieben wurde. In dieser Bar konnten auch Online-Wetten abgeschlossen werden.

Im Ganzen wurden zehn Personen angehalten und kontrolliert. Eine Person wurde in Untersuchungshaft genommen. Bei dieser Aktion wurden Verstösse gegen das Spielbankengesetz, das Lotteriegesetz, das Ausländergesetz und das Gaststättengesetz festgestellt.

Diverse, der Untersuchung dienlichen Gegenstände, sowie Bargeld konnten beschlagnahmt werden. Anschliessend wurden die Räumlichkeiten versiegelt.

Quelle: kapoFR
(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Graubünden und die Stadtpolizei Chur haben im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission (ESBK) am Freitagabend Kontrollen in zwei Churer Lokalen durchgeführt. Dabei wurden verbotene Spielautomaten und Bargeld sichergestellt.

Aufgrund von verschiedenen Vorermittlungen wurden die Kontrollen auf den Freitagabend angesetzt. In den beiden Lokalen konnten rund dreissig Personen angetroffen werden, welche sich an den illegalen Glücksspiel- und Wettautomaten oder mit verbotenen Kartenspielen beschäftigten. Es wurden insgesamt 14 Automaten und Bargeld in der Höhe von rund 22‘000 Franken sichergestellt. Zudem konnten zwei Personen angetroffen werden, welche ohne fremdenpolizeiliche Bewilligung arbeiteten.

Die kontrollierten Personen werden nun wegen Widerhandlungen gegen das Lotterie- bzw. das Ausländergesetz an die Staatsanwaltschaft Graubünden und wegen Widerhandlungen gegen das Spielbankengesetz an die ESBK verzeigt.

Quelle: kapoGR

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat, unterstützt durch einen Spezialisten der Lotterie- und Wettkommission (Comlot), am Donnerstagnachmittag (3.10.2013) in den Gemeinden Glattbrugg, Kloten und Wallisellen in vier Kleinlokalen Kontrollen wegen illegalen Glücksspiels durchgeführt.

Die Lokale wurden durch die Polizisten überprüft, da der Verdacht bestand, dass darin illegale Glücksspiele und Internet-Sportwetten angeboten werden. Bei den Kontrollen wurden mehrere tausend Franken sichergestellt. Ausserdem wurden 14 Personal-Computer, zwei Laptopcomputer, sechs Quittungsdrucker, neun Noteneinzugsgeräte, diverse Glücksspielautomaten sowie Quittungen und Guthaben-Karten im Wert von einigen tausend Franken zuhanden der Untersuchungsbehörden mitgenommen. Die Betreiber der Lokale werden zur Anzeige gebracht.

 Quelle: kapoZH

(Symbolbild) - Paul-Georg Meister  / pixelio.de

(Symbolbild) – Paul-Georg Meister / pixelio.de

Die Stadtpolizei Zürich hat bei einer gezielten Aktion gegen illegale Sportwetten am Mittwochabend, 18. September 2013, in einem Lokal im Kreis 3 eine Kontrolle durchgeführt. Dabei wurden Computer, Wettscheine und Bargeld sichergestellt.

Aufgrund von Vorermittlungen führte die Stadtpolizei Zürich in einem Internetcafé im Kreis 3 eine Kontrolle durch. Dabei wurde festgestellt, dass den Gästen im Lokal illegale Sportwetten angeboten wurden. Aus diesem Grund wurden 19 Laptops, Dreamboxen, Ticketdrucker, Wettscheine, Guthabenkarten sowie Bargeld von rund 2‘ 700 Franken sichergestellt. Der Betreiber des Lokals wird zu Handen des Statthalteramtes Zürich wegen Widerhandlung gegen das Lotteriegesetz verzeigt. Bei der Kontrolle nahmen die Polizisten zudem einen 39-jährigen Nigerianer fest, der vom Kanton Luzern zur Verhaftung ausgeschrieben war.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Zürich hat, unterstützt mit einem Spezialisten der Lotterie- und Wettkommission (Comlot), am Freitagabend (13.9.2013) in Raum Bülach an diversen Örtlichkeiten Kontrollen wegen illegalem Glücksspiel durchgeführt.

Bei einer gezielten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten durchsuchten die Polizisten während mehreren Stunden an diversen Örtlichkeiten in Wallisellen, Glattbrugg, Kloten sowie Bassersdorf die Räumlichkeiten von Clubs. Über hundert Personen wurden überprüft und es konnte eine Bingoanlage, fünf Glückspielautomaten, Spielkarten sowie knapp 4‘000 Franken sichergestellt werden.

Im Weiteren wurden zwei serbische Männer im Alter von 34 und 37 Jahren festgenommen. Sie hielten sich illegal in der Schweiz auf. Eine 44-jährige Frau ebenfalls aus Serbien wurde verhaftet, weil sie ohne entsprechende Bewilligung als Servicefachangestellte arbeitete. Die drei Personen werden im Anschluss an die polizeiliche Sachbearbeitung der Staatsanwaltschaft beziehungsweise dem Migrationsamt zwecks ausländerrechtlichen Massnahmen zugeführt.

Der Betreiber der Lokale und die Organisatoren der Bingoveranstalter werden wegen Verstosses gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel zuhanden des Statthalteramtes Bülach verzeigt.

Quelle: kapoZH

(Symbolbild) - manwalk  / pixelio.de

(Symbolbild) – manwalk / pixelio.de

Am Donnerstagabend, 29. August 2013, nahm die Stadtpolizei Zürich in einem Lokal im Kreis 11 zwei Angestellte wegen Verdachts auf Drogenhandel fest. Im Restaurant wurden rund 1,5 Kilogramm Marihuana sichergestellt.

Aufgrund von Hinweisen führten Betäubungsmittelfahnder der Stadtpolizei Zürich zusammen mit Detektiven des Kommissariats Gewerbedelikte in einem Lokal im Kreis 11 eine Kontrolle durch. Beim Durchsuchen der Räumlichkeiten stiessen die Polizisten auf rund 1,5 Kilogramm Marihuana, über 300 Gramm Rohopium, über 2500 Schweizer Franken sowie auf kleinere Mengen Haschisch und Kokain. Zudem wurden im Restaurant fünf illegale Glücksspielcomputer sichergestellt. Zwei iranische Angestellte im Alter von 37 und 41 Jahren wurden wegen Verdachts auf Drogenhandel festgenommen. Das Lokal wurde polizeilich geschlossen. Patentrechtliche Massnahmen werden nun geprüft.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Polizei hat am Mittwochabend in Grenchen zwei Lokale wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels kontrolliert. Dabei wurden Computer und Bargeld sichergestellt.

Am Mittwochabend, 21. August 2013, haben Mitarbeiter der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Grenchen in zwei Lokalen in Grenchen Spezialkontrollen wegen des Verdachts auf illegales Glücksspiel und Sportwetten durchgeführt. Dabei stellte die Polizei insgesamt 14 Computer und mehrere hundert Franken Bargeld sicher. Die Kontrollen erfolgten in Zusammenarbeit mit der Lotterie- und Wettkommission (Comlot) und verliefen ohne Zwischenfälle.

Die beiden jeweiligen Betreiber der Lokale, beide türkischer Nationalität, werden entsprechend zur Anzeige gebracht.

Quelle: kapoSO

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Kantonspolizei Solothurn hat am Donnerstag, 8. August 2013, in der Region Olten mehrere Lokale wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels kontrolliert. Dabei wurden über zehn Glücksspielautomaten und Internet Wettstationen sichergestellt.

Aufgrund polizeilicher Erkenntnisse erfolgte am Donnerstagnachmittag, 8. August 2013 in Olten, Dulliken und Trimbach in drei Lokalen eine Spezialkontrolle wegen des Verdachts des illegalen Glücksspiels. Dabei wurden 4 Glücksspielautomaten, 9 Internet Wettstationen für Sportwetten, mehrere hundert Franken Bargeld und eine geringe Menge Betäubungsmittel sichergestellt.

Zudem wurden in den Lokalen mehrere Personen angetroffen, die wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht werden müssen. Drei davon wurden für weitere Abklärungen vorläufig festgenommen.

Quelle: kapoSO

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Die Stadtpolizei Zürich hat bei einer gezielten Aktion gegen verbotene Glücksspiele am Donnerstagabend, 27. Juni 2013, in einem Lokal im Kreis 4 eine Kontrolle durchgeführt. Dabei wurden mehrere Spielcomputer sichergestellt.

Aufgrund von Hinweisen und Vorermittlungen führten Detektive des Kommissariats Gewerbedelikte und uniformierte Beamte in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission in einem Internetcafé im Kreis 4 eine Kontrolle durch. Die angetroffenen Gäste spielten an diversen PCs illegale Glücksspiele. Sechs Online-Glücksspielautomaten und ein Wettautomat wurden sichergestellt.

Gegen den 32-jährigen Betreiber des Internetcafés wird zu Handen der Eidg. Spielbankenkommission wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz über Glücksspiele und Spielbanken (Spielbankengesetz) und zu Handen des Statthalteramtes wegen Widerhandlung gegen das Bundesgesetz betreffend Lotterien und gewerbsmässigen Wetten (Lotteriegesetz) sowie Wirten ohne Patent rapportiert. Ein 33-jähriger Gast war wegen Vermögensdelikten polizeilich zur Fahndung ausgeschrieben. Er wurde festgenommen und der zuständigen Behörde zugeführt.

Quelle: stapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Am Dienstagabend, 18. Juni 2013, haben in Olten Angehörige der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Olten ein Lokal einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Dabei wurden mehrere Computer und Spielstationen wegen Verdachts des illegalen Glücksspiels sichergestellt.

Aufgrund polizeilicher Erkenntnisse, wonach in einem Lokal in Olten dem illegalen Glücksspiel nachgegangen wird und möglicherweise Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz begangen werden, haben Angehörige der Kantonspolizei Solothurn und der Stadtpolizei Olten dieses Lokal und die anwesenden Gäste am Dienstagabend, 18. Juni 2013, einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Begleitet wurde die Polizei durch Mitarbeitende der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn und der Eidgenössischen Spielbankenkommission.

Im Rahmen dieser Kontrolle wurden wegen des Verdachts auf Widerhandlungen gegen die Spielbankengesetzgebung mehrere Computer und Spielstationen sichergestellt. Diesbezüglich werden die weiteren Ermittlungen durch die Spielbankenkommission geführt. Zudem werden gegen mehrere der rund 40 kontrollierten Personen Strafanzeigen wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingereicht.

Quelle: kapoSO

Die Kantonspolizei Zürich, unterstützt durch die Glücksspielkommission, hat am Freitagabend (14.6.2013) in Schwerzenbach in einem Club eine Kontrolle wegen illegalem Glücksspiel durchgeführt.

Bei einer geplanten Kontrolle gegen das illegale Glücksspiel sowie illegale Wetten kontrollierten Polizisten einen Club in Schwerzenbach. Zehn Personen wurden überprüft. Bei der Kontrolle wurden zwei Personen wegen Verstosses gegen das Ausländergesetz verhaftet. Ausserdem wurden über 11‘500 Franken, Wertkarten im Wert von 7‘500 Franken, mehrere Spielcomputer und Spielautomaten sichergestellt. Die Verhafteten werden der Staatsanwaltschaft zugeführt. Der Betreiber des Clubs wird wegen Verstosses gegen das Lotteriegesetz sowie wegen illegalem Glücksspiel verzeigt.

Bild: kapoZH

Bild: kapoZH

Quelle: kapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Bei einer gezielten Aktion gegen verbotene Glücksspiele hat die Stadtpolizei Zürich am späten Mittwochabend, 22. Mai 2013, in einem Lokal im Kreis 4 eine Kontrolle durchgeführt. Dabei wurden mehrere Spielcomputer und Bargeld sichergestellt.

Aufgrund von Hinweisen und Vorermittlungen führten Detektive des Kommissariats Gewerbedelikte und uniformierte Beamte in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Spielbankenkommission in einem Internetcafé im Kreis 4 eine Kontrolle durch.

Die angetroffenen Gäste spielten an PCs illegale Glücksspiele und setzten auf nichtbewilligte Sportwetten. Sieben Glücksspielautomaten, ein Wettautomat und über 1000 Franken Bargeld wurden sichergestellt.

Der 29-jährige Betreiber verkaufte zudem ohne Bewilligung Bier an seine Gäste. Er wird nun bei der Eidg. Spielbankenkommission und beim Statthalteramt des Bezirks Zürich verzeigt.

Quelle: stapoZH

(Symbobild) - Ich-und-Du  / pixelio.de

(Symbobild) – Ich-und-Du / pixelio.de

Die Kantonspolizei Zürich hat unterstützt durch die Kommunalpolizei Wetzikon am Mittwochabend (15.05.2010) in Wetzikon in drei Etablissements Kontrollen durchgeführt und dabei drei Frauen verhaftet. Sie hielten sich illegal in der Schweiz auf und gingen ohne Bewilligung einer Arbeit nach.

Bei gezielten Kontrollen wurden während rund vier Stunden in drei Lokalen insgesamt 19 Personen überprüft. Drei Frauen im Alter zwischen 27 und 35 Jahren wurden festgenommen. Sie weilen illegal in der Schweiz und gingen ohne Arbeitsbewilligung der Prostitution nach. Die Verhafteten stammen allesamt aus der Dominikanischen Republik. In einem Lokal wurden zudem Spielautomaten sowie Wettkarten im Wert von über 17‘000 Franken sichergestellt.

Im Anschluss an die polizeilichen Befragungen werden die drei Frauen der zuständigen Staatsanwaltschaft und später zur Prüfung fremdenpolizeilicher Massnahmen dem Migrationsamt zugeführt.

Der 55-jährige Betreiber des Lokals wird wegen Verstoss gegen das Ausländergesetz sowie wegen Verstoss gegen das Lotterie-Gesetz und verbotenem Glückspiel an die zuständige Staatsanwaltschaft beziehungsweise an das Statthalteramt Hinwil verzeigt.

Quelle: kapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Il Ministero Pubblico e la Polizia cantonale comunicano che oggi a Losone si è proceduto al controllo di due esercizi pubblici e di un appartamento privato a Muralto.

L’intervento è stato pianificato grazie agli elementi emersi da un’indagine condotta dalla Polizia giudiziaria per reati contro il patrimonio. Gli agenti hanno trovato computer che permettevano di connettersi a siti per scommesse, documentazione cartacea e stampanti. Si rileva che uno degli esercizi pubblici negli ultimi quattro anni era già stato oggetto di sei controlli da parte della Polizia cantonale, ed era sempre stato ritrovato del materiale per scommesse clandestine. Tre persone sono state interrogate come accusate.

A loro carico si ipotizza la violazione della Legge federale concernente le lotterie e le scommesse professionalmente organizzate (art. 42 LLS). L’inchiesta è condotta dalla Polizia Giudiziaria ed è coordinata dalla Procuratrice Pubblica Fiorenza Bergomi.

Quelle: kapoTI

(Symbolbild)

(Symbolbild)

In der Nacht auf Freitag hat die Kantonspolizei Bern einen Klub in Burgdorf sowie dessen Besucher wegen Verdachts auf illegale Wetten kontrolliert.

Der Klubbetreiber wird sich wegen Widerhandlung gegen das Lotteriegesetz verantworten müssen. In der Nacht auf Freitag, 3. Mai 2013, hat die Kantonspolizei Bern in Zusammenarbeit mit der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und der Lotterie- und Wettkommission (Comlot) in Burgdorf einen Klub und zehn anwesende Personen kontrolliert.

Zudem wurde eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Der Verdacht, dass im Lokal illegale Sportwetten angeboten werden, hat sich dabei bestätigt. Die Kantonspolizei Bern hat Unterlagen, Computer sowie Bargeld sichergestellt.

Der Klubverantwortliche wird sich wegen Widerhandlung gegen das Lotteriegesetz verantworten müssen. Eine weitere Person, die im Lokal ohne Bewilligung einer Erwerbstätigkeit nachgegangen ist, wird wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht.

Quelle: kapoBE

Bild: kapoZH

Bild: kapoZH

Wegen des Verdachts auf illegale Wettspiele wurden gestern Abend (25.4.2013) in Uster mehrere öffentliche und private Lokale kontrolliert. Dabei wurden unter anderem 14 Wett-Computer und mehrere tausend Franken sichergestellt.

Die Kantonspolizei Zürich kontrollierte zusammen mit der Stadtpolizei Uster in einer geplanten Aktion ab zirka 19 Uhr drei Lokale. Es bestanden Hinweise auf illegale Wettspiele. Bei dieser Kontrolle wurden insgesamt 14 Geräte und mehrere tausend Franken sichergestellt. Drei Lokalbetreiber wurden wegen Widerhandlung gegen das Lotteriegesetz an den Statthalter verzeigt. Einer der Verzeigten hat auch gegen das Gastgewerbegesetz verstossen, da er kein Patent für sein Lokal besass.

Es handelte sich bei den sichergestellten Geräten um Wett-Computer. Diese können dazu benutzt werden, auf reale Sportveranstaltungen Geldwetten abzuschliessen. Werden solche Wetten ohne Bewilligung in Lokalen angeboten, verstösst dies gegen das Bundesgesetz betreffend die Lotterien und die gewerbsmässigen Wetten.

Quelle: kapoZH

(Symbolbild)

(Symbolbild)

Bei vier Kontrollen in Zusammenhang mit illegalem Glücksspiel hat die Kantonspolizei Solothurn im Laufe dieser Woche mehrere Automaten sowie Bargeld sichergestellt. Die Betreiber werden anzeigt, zwei Personen wurden in Ausschaffungshaft gesetzt.

Die Kantonspolizei Solothurn hat in den vergangenen Tagen insgesamt vier Lokalitäten in Biberist, Oensingen und Olten kontrolliert. Grund dafür waren Hinweise, dass in den Lokalen und Gaststätten illegal Glücksspiele angeboten werden.

Bei den Kontrollen hat die Polizei mehrere Computer, Spielautomaten und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Franken sichergestellt. Zudem wurden anwesende Gäste überprüft. Zwei Frauen aus Bosnien und Serbien gingen illegal einer Arbeit nach. Sie wurden von der zuständigen Behörde in Ausschaffungshaft gesetzt. Eine Person wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Die Betreiber der jeweiligen Lokalitäten, drei Türken und ein Italiener, werden angezeigt.

Alle Kontrollen erfolgten zusammen mit Vertretern der Lotterie und Wettkommission (Comlot) und verliefen ohne Zwischenfälle.

Quelle: kapoSO